Neue Lötstopplack-Linie wird im Sommer 2016 installiert

Keine Kompromisse in Sachen Zuverlässigkeit – das gilt auch für den Lötstopplack, denn jeder Fehler kann sich bei sicherheitsrelevanter Elektronik fatal auswirken. Gerade in den Bereichen Automobilindustrie und Medizintechnik wird eine bestmögliche Oberflächenreinheit verlangt. Fremdpartikel  im Lötstopplack sind absolut zu vermeiden. Der Markt ist anspruchsvoll und die Anforderungen an das Produkt Leiterplatte steigen stetig.
Damit VARIOPRINT Ihre Spitzenposition beibehalten kann ist eine konsequente Investitionspolitik in neue Technologien und Prozesse unerlässlich. 

Nach einer intensiven Planungsphase sowie diversen kleineren Gebäudeadaptierungen steht der Investition in eine neue vollautomatisierte Lötstopplacklinie nichts mehr im Wege.

Planung Lötstopplack

In zwei Etappen werden folgende Prozesse installiert:

  • Etappe 1:  Vorbehandlung / Spraycoater / Trockner, Realisation im Sommer 2016

  • Etappe 2:  LDI - Lötstopplackbelichtung / Entwickler / Stripper, Realisation im 4. Quartal 2016

Investitionen in Lötstopp-Prozesse sind eine Win-Win Situation für Kunde und Hersteller

VARIOPRINT ist einer der führenden Hersteller von anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Leiterplatten. Speziell im Bereich von Hochfrequenzleiterplatten, Flex- und Starrflexboards, bieten wir ein breites Technologieportfolio, welches spezifisches Wissen und Know-how erfordern um für unsere Kunden individuelle technische Merkmale zu erreichen.

Insbesondere im Medizinalmarkt treten funktionale Anforderungen als ein Muss in den Hintergrund des Anforderungsspektrums und es werden Sicherheitsaspekte im «kosmetischen» Bereich plötzlich relevanter. So ist beispielsweise jeder noch so kleine Einschluss in der Leiterplatte zu vermeiden. Eine Herausforderung, der sich VARIOPRINT gestellt hat und entsprechende Lösungen anbieten kann.

In der statistischen Yield-Betrachtung sind «kosmetische» Fehlstellen ein bedeutender Faktor in Bezug auf die Oberflächenqualität von Leiterplatten. Basierend auf dieser Erkenntnis hat sich VARIOPRINT entschieden, weiter in die Vermeidung solcher «kosmetischen Ausfälle» zu investieren und wird die bestehende Lötstopplack-Sprühlinie durch eine automatisierte Durchlaufanlage ersetzen.

In einer ersten Etappe wird die chemische Vorreinigung, Sprühanlage sowie der Antrocknungsprozess während der Sommerperiode installiert und qualifiziert. Damit steht ihnen als Kunde ab August 2016 ein verbesserter Beschichtungsprozess für Lötstopplacke zur Verfügung, der in einem 2. Schritt mit einem neuen LDI (Laser Direct Imaging) Belichtungssystem und einer Entwicklerlinie ergänzt wird.

Mit der Einführung einer neuen vertikalen Siebdruckanlage, der DP2500, und eines neuen Lötstopplackentwicklers im Jahr 2013, wurde bereits damals der Grundstein für einen modernen Anlagenpark für die Lötstopplackbeschichtung gelegt.

Mit der Neuausrichtung der Durchlaufanlage mit Spray-Coating-Prozess und einem LDI Belichtungssystem folgt nun der entscheidende Schritt zum vollautomatischen Lötstopplackprozess, der zum Teil unter Reinraumbedingungen betrieben wird. Das System beinhaltet eine neue chemische Vorreinigung von WISE für eine optimale Lackhaftung und der Sprühanlage Atomizer inklusive Beltrotherm Ofen für einen gleichmässigen und zuverlässigen Lackauftrag. Dazu kommen Handlings-Roboter - um den Automatisierungsgrad so hoch wie möglich zu gestalten.

In einem zweiten Schritt folgt Ende 2016 ein Direktbelichter für die Lötstoppmaske, damit auch zukünftige Anforderungen an Genauigkeit und Auflösung, speziell im Feinstleiterbereich, erfüllt werden können.

Neues Belichtungscenter

Mit der Umsetzung der neuen Linie schaffen wir ein neues Belichtungscenter, in dem unsere Direktbelichter für Aussenlagen und Lötstopplack in einem gemeinsamen Reinraumcenter stehen. Dies ermöglicht grösstmögliche Flexibilität - auch bei Engpässen.

VARIOPRINT arbeitet im Lötstoppbereich seit vielen Jahren unter anderem mit der Firma SunChemical zusammen – das Mutterhaus in den USA ist seit 1945 tätig und einer der grösste Anbieter von Lacken und Farben. Eine breite Lackauswahl ist wichtig und stellt sicher, dass wir für jede Leiterplattentechnologie - wie beispielsweise Flex- oder Starrflex Leiterplatten - das geeignete Lacksystem anbieten können.

Da wir ausschliesslich die Hardware erneuern und weiterhin die bewährten bei Ihnen qualifizierten Lacksysteme verwenden, sind keine aufwendigen Neuqualifikationen erforderlich.  

Die gute Zusammenarbeit mit unseren Lacklieferanten ermöglicht auch eine schnelle Reaktion auf neue Designentwicklungen und gibt unseren Kunden die notwendige Sicherheit; auch für zukünftige PCB Designs. Informationen zu Design Rules und Machbarkeitsgrenzen finden Sie auf unserer Webseite.